Rezensionen

Jetzt Stellenangebote durchsuchen!

Gerade in der Medizin treffen wir therapeutische Entscheidungen oft anhand von Klassifikationen. So nicht anders in der Unfallchirurgie. Die gängigsten oder häufig vorkommenden Frakturen wie beispielsweise die des Außenknöchel und deren Einteilung hat man vielleicht noch im Kopf, doch wie sieht es aus mit denen der Wirbelsäule oder des Schulterblatts.

Weiterlesen

Der erste Nachtdienst. Im Rahmen seines Studiums hört man Geschichten und Anekdoten von erfahrenden Ärztinnen oder Ärzten aus deren oder dessen erstem Nachtdienst. Beendet werden diese stets mit Sätzen wie: „Im Nachhinein gesehen war es halb so schlimm.“, „Da mussten wir alle durch.“ oder „Es ist ja sowieso immer ein erfahrender Oberärztin/-arzt zur Seite.“

Weiterlesen

Diese Woche dürfen wir Euch die „Checkliste Pädiatrie“ aus dem Hause Thieme vorstellen. Wie alle Bücher der Serie passt auch dieses dank seines Softcovers bequem in die Kitteltasche und kann dadurch zu einem treuen Gefährten werden.

Weiterlesen

Egal ob in der Unfallchirurgie oder Orthopädie. Beide Fachdisziplinen beschäftigen sich zum Großteil mit dem Bewegungsapparat, deren Funktionen und der Behebung möglicher Dysfunktionen.

Weiterlesen

Diese Woche dürfen wir von Jungmediziner Euch den „Klinikleitfaden – Gynäkologie Geburtshilfe“ präsentieren. Sicherlich schon das Softcover spricht viele Leserin und Leser an, da es gut in jede Kitteltasche passt, was man sich von einem Buchformat wie dem Klinikleitfaden her ein wenig erwartet.

Weiterlesen

„Was sehen Sie Frau Kollegin / Herr Kollege ?“. Auf diese Frage folgt meist eine kurze Schweigeminute – zumindest wenn es um das richtige Lesen und Interpretieren eines EKGs geht. Um dieser unangenehmen Stille aus dem Weg zu gehen bleibt es den Wenigsten erspart sich einmal gründlich mit der EKG Befundung zu beschäftigen.

Weiterlesen

Tinnitus ist ein Krankheitsbild, das mit hohem Leidensdruck einhergeht. Etwa 10 bis 20% der Bevölkerung sind von Tinnitus betroffen, knapp 25% stellen zumindest einmal im Leben ein derartiges Ohrgeräusch fest. Literatur zu diesem Thema gibt es in Fülle. Das Buch „Tinnitus“ von Prof. Gerhard Hesse sticht hier durch die Einbeziehung aktueller wissenschaftlicher Studien und der langjährigen Erfahrung des Autors auf diesem Gebiet hervor.

Weiterlesen

„Biochemie – Willkommen in der Vorklinik“. So oder so ähnlich könnte das Motto des ersten Studienabschnitts heißen. Die eine oder andere Studentin oder Student fragt sich jetzt sicher wozu brauche ich das in meinem späteren Beruf ? Doch können wir gewisse Wirkweisen von Medikamenten, Signalwege von Hormonen oder beispielsweise den menschlichen Glukose Stoffwechsel erst durch die biochemische Aufschlüsselung verstehen.

Weiterlesen

Wie in der gesamten „Basics“ Reihe gliedert auch dieses Buch sich in einen Allgemeinen und einen Speziellen Teil. Beiden angeschlossen sind Fallbeispiele. Im ersten Teil wird ein wenig auf Pharmakodynamik und -kinetik, sowie das Verfahren bei der Zulassung eines neuen Medikaments eingegangen. Der Spezielle Teil dreht sich schon um einzelne Krankheitsbilder kardiovaskulären, gastrointestinalen, neurologischen, etc. Ursprungs.

Weiterlesen

„Gelassen und sicher im Stress“ dient sicherlich nicht nur der Stressbewältigung sondern auch der Stressprävention. Gerade durch letzteres wird das Buch für eine sehr breite Leserschaft interessant. Didaktisch sehr gut aufgebaut leitet es Schritt für Schritt an Stress zu verstehen und aktiv zu bewältigen. Immer wieder aufgeführte Checklisten helfen einem dabei das persönliche Stressniveau zu erkennen, um dann eigens darauf reagieren zu können.

Weiterlesen

Seiten