Die Untertests im MedAT-H und MedAT-Z

Jetzt Stellenangebote durchsuchen!

Der Virtuelle medizinische Campus der MedUni Graz

Die Hauptinformationsquelle für dich neben der offiziellen MedAT Homepage sollte der virtuelle medizinische Campus der MedUni Graz (https://vmc.medunigraz.at/add-on/) sein. Dort findest du alle Informationen zum diesjährigen MedAT.

Zusätzlich gibt es zu allen Untertests einige wenige Übungsbeispiele und einen vollständigen Basiskenntnistest. Wir empfehlen jedem Bewerber diesen genau durchzugehen!

Der Basiskenntnistest: 40 Prozent

Der Basiskenntnistest prüft dein Wissen in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik auf Matura- bzw. Abitur-Niveau. Du findest zusätzlich zu jedem der vier Fächer eine Stichwortliste im virtuellen medizinischen Campus. Dort kannst du genau einsehen, welche Themengebiete im Test vorkommen können.

Insgesamt umfasst der Basiskenntnistest 94 Fragen, wobei jede Frage exakt gleich viel zählt. Die Fragen teilen sich auf die vier Fachgebiete wie folgt auf:

FachgebietFragen
Biologie40 Fragen
Chemie24 Fragen
Physik18 Fragen
Mathematik12 Fragen

Kognitive Fähigkeiten: 40 Prozent

Innerhalb der kognitiven Fähigkeiten werden fünf Untertests geprüft: Zahlenfolgen, Gedächtnis und Merkfähigkeit, Figuren Zusammensetzen, Wortflüssigkeit und Implikationen erkennen. Auch zu diesen Untertests findest du im virtuellen medizinischen Campus ein paar Übungsbeispiele.

Die Wertung der Untertests innerhalb des Blocks kognitive Fähigkeiten ist nicht bekannt und wird von den Universitäten nicht veröffentlicht.

Die Zahlenfolgen

Dieser Untertest überprüft deine Fähigkeit innerhalb einer Zahlenreihe ein logisches Muster zu erkennen. Es ist kein Test deiner mathematischen Fähigkeiten und dem folgend kommen auch nur einfache Rechenoperationen, wie die Addition, die Subtraktion, die ganzzahlige Multiplikation und die ganzzahlige Division vor.

Eine klassische Beispielaufgabe könnte derartig aussehen

2  4  8  10  14  16  20  ?  ?

a) 24 / 26
b) 22 / 26
c) 26 / 28
d) 22 / 24
e) Keine Lösung ist korrekt.

Die richtige Lösung wäre hier Antwort b), da die Folge durch eine abwechselnde Addition mit zwei und vier gebildet wird.

Gedächtnis und Merkfähigkeit

Der Untertest „Gedächtnis und Merkfähigkeit“ ist in zwei Phasen unterteilt. In der ersten Phase ist es deine Aufgabe dir acht Ausweise einzuprägen. Dafür hast du 8 Minuten Zeit.
Ein Ausweis sieht dabei folgendermaßen aus:

Allergiepass beim MedAT

Nach der Lernphase folgen die Untertests „Zahlenfolgen“ und „Implikationen erkennen“ bevor die Reproduktionsphase beginnt. Zwischen der Lern- und Reproduktionsphase liegen circa 30 Minuten. In der Reproduktionsphase werden dir zu den Ausweisen 25 Fragen gestellt.

Eine klassische Frage in der Reproduktionsphase könnte lauten:

Welche der folgenden Allergien hat die Person ZCABOVI?

a) Katzen
b) Penicillin
c) Hausstaubmilben
d) Bienen
e) Keine der Antworten ist korrekt.

In diesem Fall wäre natürlich Antwort c) zu wählen.

Implikationen erkennen

Dieser Untertest prüft deine Fähigkeit, aus zwei Aussagen einen logischen Schluss abzuleiten. Die Aufgaben sind grundsätzlich immer gleich aufgebaut. Dir werden zwei Aussagen präsentiert anhand derer du überprüfen sollst, ob eine von vier Schlussfolgerungen logisch korrekt ist oder keine Schlussfolgerungen zweifelsfrei ableitbar ist.

Dabei gibt es grundsätzlich vier verschiedene Arten von Aussagen:

Zwei absolute Aussagen:
- Alle Säugetiere sind Menschen.
- Alle Säugetiere sind keine Menschen.

Zwei partielle Aussagen:
- Einige Säugetiere sind Menschen.
- Einige Säugetiere sind keine Menschen.

Eine klassische Aufgabe im Test könnte folgendermaßen aussehen:

„Alle Frauen sind Menschen.“
„Alle Menschen sind Säugetiere“

Welche der folgenden Aussagen können wir daraus ableiten?

a) Alle Frauen sind Säugetiere.
b) Einige Frauen sind Säugetiere.
c) Alle Frauen sind keine Säugetiere.
d) Einige Frauen sind keine Säugetiere.
e) Keine der Schlussfolgerungen ist korrekt.

In diesem Fall wäre die Lösung a) zu wählen, da wir aus den Aussagen ableiten können, dass alle Frauen Säugetiere sind.

Figuren Zusammensetzen

Dieser Untertest prüft deine räumliche Vorstellungskraft. Dir werden bei diesem Untertest zwischen drei und sieben Teile präsentiert und es ist deine Aufgabe zu erkennen, welche Figur sich aus diesen Teilen bilden lässt. Dabei ist es so, dass die Teile meistens gegenüber der Figur vergrößert sind, aber die Proportionen und Winkel erhalten bleiben müssen.

Zum besseren Verständnis ist hier eine klassische Aufgabe abgebildet:

Figuren zusammensetzen

Die korrekte Lösung wäre hier Figur b).
In den letzten Jahren hat es sich bei den Figuren immer um Vielecke und Kreise gehandelt.

Wortflüssigkeit

Dieser Untertest überprüft deine Konzentrationsfähigkeit und ist vielen Rätselfreunden unter dem Wort „Buchstabensalat“ bekannt. Dir wird eine wild durcheinandergewürfelte Folge von Buchstaben präsentiert aus der du ein Wort ableiten sollst.

Wichtig bei diesem Untertest ist, dass jeder „Buchstabensalat“ zwingend ein eindeutiges, deutsches Substantiv im Singular ergibt.

Eine klassische Beispielaufgabe für diesen Untertest könnte lauten:

U N J G E M D I N Z E R I

a) Anfangsbuchstabe: J
b) Anfangsbuchstabe: D
c) Anfangsbuchstabe: I
d) Anfangsbuchstabe: M
e) Keine der Anfangsbuchstaben ist korrekt!

In diesem Fall würde das gesuchte Wort Jungmediziner lauten und damit ist a) die korrekte Lösung.

Textverständnis: 10 Prozent

Der Untertest Textverständnis prüft deine Fähigkeit komplexe Informationen aus einem Text zu abzuleiten und zu verknüpfen. Es werden dir dafür vier bis sechs Texte präsentiert, die zwischen einer halben und einer Seite lang sind. Zu jedem Text werden dir dann ein bis vier Fragen gestellt. Besonders wichtig ist dabei der Hinweis, dass die Antworten aus dem Text ableitbar sein müssen. Du kannst also nicht aus deinem Wissen heraus die Fragen ohne Analyse des Textes beantworten.

In den letzten Jahren kamen bei diesem Untertest oft Texte zu altertümlichen Themen wie dem Hippokratischen Eid, der Viersäftelehre aber auch naturwissenschaftliche Texte zum Menstruationszyklus oder der Entwicklung des Auges.

Soziales Entscheiden: 10 Prozent

Dieser Untertest wurde beim MedAT 2015 eingeführt und unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht grundlegend von den anderen Tests. Einerseits soll er nicht deine kognitiven Fähigkeiten oder dein Wissen testen, sondern deine soziale Kompetenz messen. Andererseits handelt es sich hier nicht um Single Choice Fragen, sondern es soll von dir eine Reihung der Antwortmöglichkeiten vorgenommen werden.
Zu diesem Zweck wird dir ein alltägliches Szenario vorgestellt in dem eine Person vor einer schwierigen Entscheidung steht und sich unsicher ist, wie sie mit der Situation umgehen soll. Zu diesem Szenario werden dir fünf Überlegungen der Person präsentiert.

Deine Aufgabe ist es dann zu entscheiden in welcher Reihenfolge diese fünf Überlegungen handlungsleitend sein sollten.

Eine Beispielaufgabe zu diesem Untertest könnte folgendermaßen aussehen:

“Paul befindet sich am Abend in einer vollen U-Bahn. Er beobachtet, wie ein augenscheinlich stark alkoholisierter Jugendlicher erbricht und dann ohnmächtig wird. Paul ist unsicher, wie er darauf reagieren soll. Wie relevant sollten Ihrer Meinung nach die folgenden Überlegungen, die Paul bei seiner Entscheidung angestellt haben könnte, sein?”

a) “Würde es nicht eine gute Lektion für den Jugendlichen sein, wenn er später irgendwo aufwacht?”
b) “Würde es nicht gut für das Zusammenleben aller sein, wenn man sich in Notsituationen gegenseitig hilft?”
c) “Würde es nicht allgemein meine Pflicht sein zu helfen?”
d) “Würde nicht ohnehin ein anderer in der U-Bahn dem Jugendlichen helfen?”
e) “Würde es nicht reichen den Notarzt zu rufen und dann wegzugehen?”

Bei diesem Beispiel wäre die korrekte Reihung: b, c, e, d, a.

Kostenloser Probetest

Wenn du dich noch genauer mit dem Med AT-H auseinandersetzen möchtest, kannst du dies in einem kostenlosen Online-Probetest tun. Er ist unter folgender URL aufrufbar: https://www.studymed.at/frontend/demo/simulation/kurs/1

Draht Biegen beim MedAT-Z

Dieser Untertest soll deine manuellen Fähigkeiten überprüfen. Hier ist es deine Aufgabe, einen dünnen Draht mit einer Zange möglichst genau nach einer Vorlage zu biegen. Du kannst dabei mehrere Anläufe unternehmen. Aber Achtung: für drei Vorlagen hast du nur 45 Minuten Zeit.

Dieser Test ist grundsätzlich eher schwer zu üben, da die Art der Zangen und der verwendete Draht von den Universitäten nicht veröffentlich wird.

Formen spiegeln beim MedAT-Z

In diesem Untertest ist es deine Aufgabe eine bestimmte Form an einer Achse zu spiegeln. Die Schwierigkeit entsteht hierbei unter anderem dadurch, dass du die Figur ein wenig versetzt zur Originalfigur zeichnen musst. Dafür bekommst du vier feste Punkte vorgegeben, die zur Orientierungdienen.

Eine Beispielaufgabe zu diesem Untertest könnte folgendermaßen aussehen:

Formen spiegeln beim MedAT-Z

Letzte Überarbeitung: März 2016