Basisausbildung | Barmherzige Brüder Graz Eggenberg | 2020

Jetzt Stellenangebote durchsuchen!

Teile deine Erfahrungen


Bericht verfassen

Wenig Lehre, Hilfstätigkeiten und Ausbeutung von Jungmedizinern sind unter anderem das Ergebnis fehlender Evaluation. Wir schaffen Transparenz! Hilf uns dabei indem du uns und allen Kolleginnen und Kollegen über deine Erfahrungen in der Klinik berichtest.

Allgemeines

Ausbildung:
Basisausbildung
Klinik:
Barmherzige Brüder Graz Eggenberg
Abteilung:
Innere Medizin
Jahr:
2020
Dauer:
> 2 Monate
Universität:
Medizinische Universität Graz

Zusätzliche Angaben

Einsatzgebiet:
  • Station
Tätigkeiten:
  • Blut abnehmen
  • EKGs
  • Patienten aufnehmen
  • Patienten untersuchen
  • Röntgenbesprechung
  • Untersuchungen anordnen
  • Venflons legen
Sonstiges:
  • Kleidung gestellt
  • Spind vorhanden
Arbeitsbeginn:
7:00 bis 8:00 Uhr
Arbeitsende:
15:00 bis 16:00 Uhr

Details

Ärztliches Personal:
Nicht genügend
Pflegepersonal:
Gut
Umgang:
Nicht genügend
Klinik:
Nicht genügend
Station:
Nicht genügend
Betreuung:
Nicht genügend
Lehre:
Nicht genügend
Freizeit / Ruhezeit:
Befriedigend
Insgesamt:
Nicht genügend

Bewertung

Kommentar:

Ingesamt war ich sehr enttäuscht von der Basisausbildung bei den BHBs. Eine Ausbildung ist nicht vorhanden. Den Großteil des Arbeitstages verbringt man mit Aufklärungen (sehr viele ambulante und stationäre Endoskopien), Telefonischen Befundanforderungen, Ausfüllen von Formularen und Faxen. Tageweise ist man in der ZMA eingeteilt und nimmt ganztägig Patienten auf (meist 10 und mehr Patienten). Auf fachliche Fragen wird oft nicht eingegangen. Man ist spürbar am untersten Ende der Hierarchie. Es besteht auch keine Möglichkeit eigene Patienten zu betreuen oder Therapievorschläge zu bringen. Man ist de facto nicht in die Behandlung der Patienten involviert, sondern arbeitet stur die Flut des Papierkrams ab. Diese ist so gewaltig, dass teilweise Überstunden wegen Aufklärungen gemacht werden müssen.

Bewerbung / Vorlaufzeit:

Kurzfristige Stellenplanung möglich, da immer wieder Kollegen kündigen