Famulatur | Hanusch-Krankenhaus Wien | 2018

Wir können ELGA! - Compu Group Medical

Jetzt Stellenangebote durchsuchen!

Teile deine Erfahrungen


Bericht verfassen

Wenig Lehre, Hilfstätigkeiten und Ausbeutung von Jungmedizinern sind unter anderem das Ergebnis fehlender Evaluation. Wir schaffen Transparenz! Hilf uns dabei indem du uns und allen Kolleginnen und Kollegen über deine Erfahrungen in der Klinik berichtest.

Allgemeines

Ausbildung:
Famulatur
Klinik:
Hanusch-Krankenhaus Wien
Abteilung:
Innere Medizin
Station:
Kardiologie
Jahr:
2018
Dauer:
1 Monat
Universität:
Medizinische Universität Wien

Zusätzliche Angaben

Einsatzgebiet:
  • Ambulanz
  • Station
Tätigkeiten:
  • Blut abnehmen
  • Briefe schreiben
  • EKGs
  • Patienten aufnehmen
  • Patienten untersuchen
  • Venflons legen
Sonstiges:
  • Kleidung gestellt
  • Spind vorhanden
Arbeitsbeginn:
7:00 bis 8:00 Uhr
Arbeitsende:
14:00 bis 15:00 Uhr
Vergütung:
0€ pro Monat (netto)

Details

Ärztliches Personal:
Befriedigend
Pflegepersonal:
Befriedigend
Umgang:
Genügend
Klinik:
Befriedigend
Station:
Befriedigend
Betreuung:
Nicht genügend
Lehre:
Nicht genügend
Freizeit / Ruhezeit:
Genügend
Insgesamt:
Genügend

Bewertung

Kommentar:

Während die OÄ und vereinzelte Leute sehr nett sind wird man von den meisten nur ignoriert und angeschnautzt wenn was nicht gepasst hat, nachdem einem keiner erklärt hat wie es richtig gemacht wird. Sie geben einem gerne Aufgaben auf die keiner Lust hat und lassen einen damit allein. Wenn man dann fragt helfen sie einem, es ist halt wirklich nicht angenehm. Die Stimmung ist unter den Angestellten gut, als Famulant lässt man einen aber spüren, dass man ganz unten in der Nahrungskette ist und teilweise wird nichtmal zurückgegrüßt.

Bewerbung / Vorlaufzeit:

Ein halbes Jahr vorher eine Email geschrieben.