Famulatur | Otto Wagner-Spital | 2017

Jetzt Stellenangebote durchsuchen!

Teile deine Erfahrungen


Bericht verfassen

Wenig Lehre, Hilfstätigkeiten und Ausbeutung von Jungmedizinern sind unter anderem das Ergebnis fehlender Evaluation. Wir schaffen Transparenz! Hilf uns dabei indem du uns und allen Kolleginnen und Kollegen über deine Erfahrungen in der Klinik berichtest.

Allgemeines

Ausbildung:
Famulatur
Klinik:
Otto Wagner-Spital
Abteilung:
Chirurgie
Station:
Thoraxchirurgie
Jahr:
2017
Dauer:
< 1 Monat
Universität:
Medizinische Universität Wien

Zusätzliche Angaben

Einsatzgebiet:
  • Ambulanz
  • OP
  • Station
Tätigkeiten:
  • As­sis­tie­ren / Operieren
  • Blut abnehmen
  • Chirurgische Wundversorgung
  • EKGs
  • Patienten aufnehmen
  • Patienten untersuchen
  • Röntgenbesprechung
  • Venflons legen
  • Sonstiges
Sonstiges:
  • Essen billiger
  • Kleidung gestellt
  • Mittagessen regelmässig möglich
  • Spind vorhanden
Arbeitsbeginn:
7:00 bis 8:00 Uhr
Arbeitsende:
13:00 bis 14:00 Uhr

Details

Ärztliches Personal:
Sehr gut
Pflegepersonal:
Sehr gut
Umgang:
Sehr gut
Klinik:
Sehr gut
Station:
Sehr gut
Betreuung:
Sehr gut
Lehre:
Sehr gut
Freizeit / Ruhezeit:
Sehr gut
Insgesamt:
Sehr gut

Bewertung

Kommentar:

Insgesamt eine gute Famulatur! Obwohl wir sogar in den Semesterferien relativ viele Studenten gleichzeitig auf dieser verhältnismäßig kleinen Station waren (2 KPJler und 3 Famulanten), wurde versucht, uns so gut wie möglich mit einzubinden. Wir mussten uns selbstständig aufteilen, aber egal ob OP, Ambulanz oder Station - es war immer etwas zu tun.

Im OP wird sehr viel thorakoskopisch operiert, wo man als Student nicht viel machen kann. Es wurde aber viel erklärt und wann immer möglich, durfte man auch assistieren.
Es gab auf der Station regelmäßig Patienten zur Aufnahme, was wir Studenten auch selbstständig und alleine machen durften. Bei der Visite gab es für uns immer viele Thoraxdrainagen zu ziehen und Wunden zu versorgen.

Das gesamte Team ist sehr nett, bindet einen ein und erklärt auch viel. Leider war ich nur 2 Wochen dort, ich wäre gerne noch länger geblieben, da es wirklich eine tolle Famulatur war!

Bewerbung / Vorlaufzeit:

ein paar Monate vorher per eMail