Neuigkeiten aus dem Bereich der Medizin

Jetzt Stellenangebote durchsuchen!

Seit einigen Jahren ist es möglich, dass im Zuge einer Operation des Grauen Stars (Katarakt) eine Speziallinse eingesetzt wird, die den PatientInnen ein brillenfreies Sehen in der Nähe und in der Ferne ermöglicht (Multifokallinsen). Auch Speziallinsen, die eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) korrigieren, kommen immer häufiger zum Einsatz. Neue Studienergebnisse der Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie von MedUni Wien und AKH Wien zeigen die Stabilität dieser Linsen im Auge und ermöglichen die passende Wahl des Implantats für jede Patientin und jeden Patienten.

Weiterlesen

In einer systematischen Übersichtsarbeit aller weltweit publizierten Daten zum Thema „Thrombose und Lungenembolie bei COVID-19-PatientInnen“ konnten Cihan Ay, Stephan Nopp, und Florian Moik von der Universitätsklinik für Innere Medizin I, Klinische Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie, nun erstmals genaue Daten zum Thromboserisiko von hospitalisierten COVID-19 PatientInnen ermitteln.

Weiterlesen

Die Wartelisten in Österreichs Apotheken für die heurige Grippe-Impfung und der weltweite Wettlauf um ein Vakzin gegen das Coronavirus machen deutlich: Impfungen gewinnen in Pandemiezeiten massiv an Bedeutung. Was diese Entwicklung auch klar aufzeigt:
Es reicht nicht bloß, den Wirkstoff gegen eine Krankheit zu haben. Die Impfdosen müssen gut verteilt werden.

Weiterlesen

Das österreichische Unternehmen MED-EL, führender Hersteller von innovativen implantierbaren Hörlösungen, und die Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg (PMU) haben eine Vereinbarung zur Forschungskooperation unterzeichnet.

Weiterlesen

Erhält ein Patient eine schwerwiegende Diagnose, kann dies neben den physischen Folgen auch eine enorme psychische Belastung für den betroffenen darstellen. Auch kann eine Beteiligung der Psyche am Krankheitsgeschehen nachteilige Folgen haben.

Weiterlesen

„Die völlig falsche Mär, wonach viele Ärztinnen und Ärzte ihre Ordinationen während des von der Regierung verhängten Lockdowns geschlossen hätten, hält sich leider immer noch hartnäckig“, stellt Thomas Szekeres, Präsident der Österreichischen Ärztekammer, fest. „Das ist einfach nicht richtig und das lässt sich auch gut mit Zahlen belegen. 90 Prozent aller Kassenordinationen haben – nach den Daten der Sozialversicherung - offengehalten.“ Anderslautende kürzlich getätigte Aussagen von Gesundheitsminister Rudolf Anschober seien daher unrichtig.

Weiterlesen

Ein ForscherInnenteam am IMBA – dem Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften – zeigt, wie sich Gehirntumor-Zellen „nähren“, um unsterblich zu werden. Dabei verändern sie gezielt ihren Stoffwechsel, um die Sauerstoffzufuhr zu steigern, indem sie ihre „Zell-Kraftwerke“ verschmelzen lassen. Die Ergebnisse wurden in der renommierten Fachzeitschrift Cell veröffentlicht und bringen grundlegend neue Einblicke in die Krebsentstehung.

Weiterlesen

Der am 30. Jänner 2021 in der Wiener Hofburg geplante 71. Wiener Ärzteball wird Corona-bedingt abgesagt. „Es fällt uns nicht leicht, den Ärzteball, der sicher zu den Highlights der österreichischen Ballsaison zählt, abzusagen.

Weiterlesen

WissenschaftlerInnen am IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften – konnten in einer aktuellen Publikation im Fachmagazin Nature nachweisen, wie ein Protein mit speziellen mechanischen Eigenschaften der Zelle hilft, Kernsubstanz und Zellplasma richtig voneinander zu trennen.

Weiterlesen

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat heute eine Investition in Höhe von 59 Mio. EUR für den Ausbau seiner Herstellungskapazitäten für hochaktive Wirkstoffe (High-Potent Active Pharmaceutical Ingredient, HPAPI) und Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (Antibody Drug Conjugates, ADCs) am Unternehmensstandort in der Nähe von Madison, Wisconsin, USA, bekannt gegeben. Diese Investition ermöglicht die großtechnische Herstellung hochaktiver Substanzen für potenzielle Krebstherapien. Die Fertigstellung ist für Mitte 2022 geplant.

Weiterlesen

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren