Die heutige Generalprobe in der Corona-Kommission hat gezeigt, dass die Kommission und damit die Ampelschaltung bereits gut arbeitsfähig sind. Auf Basis der vier vorgegebenen Indikatoren – Infektionsfälle in den vergangenen 7 Tagen, Tests, Clusteraufklärungen, Ressourcen im Gesundheitswesen – hat die Corona-Kommission erstmals alle Vorgänge zur Entscheidungsfindung für eine Empfehlung auf Ampelschaltung durch den Gesundheitsminister durchgespielt. Bis zur Premiere am Freitag in einer Woche gilt es, hauptsächlich noch eine Frage zu beantworten – wie sich Ballungsräume auf das Infektionsgeschehen auswirken.

Kommende Woche, am 4. September, wird die erste offizielle Ampelschaltung erfolgen und erste Empfehlungen ausgesprochen. Die jeweiligen Ampelfarben und die darauf basierenden Maßnahmen werden dann auf einer Website veröffentlicht und somit für die Bevölkerung gut nachvollziehbar sein. Das Gesundheitsministerium finalisiert gerade die Leitlinien als Konsequenz der jeweiligen Ampelschaltungen in einem Arbeitsprozess mit Ländern und Ministerien. Sobald dies abgeschlossen ist, werden diese veröffentlicht werden.

Wie bereits informiert, sind die Kriterien der Ampelschaltung umfassend und nicht nur auf die Infektionswerte der vergangenen Tage (wie dies bei den meisten internationalen Ampelprojekten der Fall ist) reduziert. Neben der 7-Tages-Inzidenz gilt als Entscheidungskriterium der Ampelkommission für ihre Empfehlung an den Gesundheitsminister:

  • ob die Clusterbildungen jeweils erklärbar und gut nachvollziehbar (und damit auch gut eingrenzbar) sind
  • wie viele Tests jeweils in der betroffenen Region durchgeführt wurden und wie hoch der Anteil an Positivergebnissen ist
  • wie groß in der jeweiligen betroffenen Region die Kapazitätsreserven in Spitälern für die Behandlung von Corona-Erkrankten sind

Alle Entscheidungskriterien zusammen ergeben in der Meinungsbildung der Kommissionsmitglieder, die aus dem Bereich der Wissenschaft, aller Bundesländer und der hauptbetroffenen Ministerien stammen, die Entscheidungsgrundlage für eine Empfehlung für die Ampelschaltung an den Gesundheitsminister. Nächsten Freitag erfolgt die Premiere.