Neuigkeiten aus dem Bereich der Medizin

Jetzt Stellenangebote durchsuchen!

Im Rahmen einer großen internationalen Studie, die weltweit an 29 Zentren durchgeführt und von Markus Seidel an der Klinischen Abteilung für Pädiatrische Hämato-/Onkologie der Medizinischen Universität Graz initiiert wurde, befassten sich rund 50 internationale Expert*innen mit dem „LRBA-Defekt“. Bei dieser seltenen angeborenen genetischen Störung des Immunsystems kommt es zu lebensbedrohlichen Infektionen und Autoimmunerkrankungen, verbunden mit einem erhöhten Risiko für Krebserkrankungen.

Weiterlesen

51% aller Führungskräfte im oberen Führungssegment der österreichischen Privatkliniken sind weiblich, zeigt eine Statistik des Verbands der Privatkrankenanstalten Österreichs. Unter dem Motto „Danke, dass Sie Spitzenleistungen ein Gesicht geben“ werden im Rahmen des Internationalen Weltfrauentags am 08. März Porträts weiblicher Führungskräfte aus den Mitgliedsbetrieben gezeigt. Zwei dieser Führungspersonen sind Mag. Annette Leja, Geschäftsführerin der Privatklinik Sanatorium Kettenbrücke und Dr. Anna Cavini, Ärztliche Direktorin der Kinder- und Jugendreha kokon in Bad Erlach.

Weiterlesen

Die Rolle von Personen mit eigenen Erfahrungen von Suizidalität ist ein wichtiges Thema in der Suizid-Präventionsarbeit.

Weiterlesen

Beim Thema Erektile Dysfunktion denken die meisten Menschen an mittelalte oder ältere Männer, die aufgrund ihrer körperlichen Entwicklungen an Manneskraft einbüßen. Selbst angehende Ärzte in ihrem Studium sind überrascht, wie häufig das Thema Erektionsprobleme mittlerweile jüngere Männer betrifft.

Weiterlesen

Im Grunde wollen wir doch alle möglichst lange gesund bleiben. Am besten auch noch im Alter, sodass wir unseren Lebensabend genießen können. Zwar braucht es dafür die ein oder andere kleinere Anstrengung, schwer umzusetzen ist ein solcher Lebenswandel jedoch nicht unbedingt. Es gibt so einige nützliche Tipps, die bereits ohne große Mühe dazu beitragen, dass wir ein gesünderes Leben führen. Schauen wir uns am besten einfach an, welche das sind. Den ein oder anderen können Sie vielleicht gebrauchen.

Weiterlesen

Die Autonome Provinz Bozen – Südtirol und die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) Salzburg werden in Zukunft eng zusammenarbeiten, um die medizinische Ausbildung in Südtirol zu fördern und den Ärzte-Nachwuchs zu sichern. Thomas Widmann, Südtirols Landesrat für Gesundheit, und Dr. Florian Zerzer, Generaldirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebes, unterzeichneten mit den Verantwortlichen der Paracelsus Universität, Rektor Prof. Herbert Resch und Kanzler Dr. Michael Nake, eine gemeinsame Absichtserklärung.

Weiterlesen

Wenn in der Öffentlichkeit über einen möglichen, drohenden Mangel an ÄrztInnen gesprochen wird, dann insbesondere im Zusammenhang mit der Allgemeinmedizin. HausärztInnen werden schon jetzt dringend gesucht, aber nicht, weil es zu wenig MedizinerInnen in Österreich gibt, sondern weil es ein Verteilungsproblem gibt. Die meisten JungärztInnen entscheiden sich für einen anderen Berufsweg als jenen des Hausarztes oder der HausärztIn.

Weiterlesen

Influenza, auch „echte Grippe“ genannt, ist nicht nur eine Erkältung, sondern geht typischerweise mit starkem Krankheitsgefühl, hohem Fieber, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, starken Halsschmerzen und Husten einher. Impfen schützt – auch jetzt noch.

Fast jedes Jahr kommt es in den Wintermonaten zu einer Influenza-Epidemie, bei der sich 5–15 % der Bevölkerung anstecken. Derzeit sind die Erkrankungszahlen steigend, die Grippewelle ist in Tirol schon angekommen. Es wird erwartet, dass sie sich in den nächsten Wochen über Österreich ausbreitet.

Weiterlesen

Stress gehört in unserer Gesellschaft zur Norm. Zuviel Stress hat allerdings negative Einflüsse auf die Gesundheit, kann Krankheitssymptome hervorrufen oder verstärken. Um langfristig leistungsfähig und gesund zu bleiben, ist es wichtig, die richtige Balance zwischen Aktivität und Entspannung zu finden.

Weiterlesen

Nach der Gewerkschaft zeigt sich nun auch die Österreichische Ärztekammer höchst alarmiert über die von der Wirtschaft forcierte Verschärfung bei Krankenständen, womit das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient nachhaltig unterminiert würde. Der Beibehalt des Arztgeheimnisses aber sei eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche ärztliche Behandlung, betont dazu Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres.

Weiterlesen

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren