Neuigkeiten aus dem Bereich der Medizin

Jetzt Stellenangebote durchsuchen!

PatientInnen, die an einer rheumatoiden Arthritis leiden, sollten rund sechs Monate mit dem Standard-Antirheumatikum Methotrexat behandelt werden, worauf viele Betroffene sehr gut ansprechen. Falls aber keine Krankheitsremission oder zumindest eine niedrige Krankheitsaktivität erreicht wird, erfolgt bei Vorliegen von Risikofaktoren eine kombinierte Behandlung aus Methotrexat und einem Biologikum (häufig anti-TNF, wie z. B. Adalimumab, das als Spritze appliziert wird).

Weiterlesen

Vom 19. bis 23. Juni 2017 findet in ganz Europa die „MedTechWeek“ mit einer Vielzahl von Veranstaltungen rund um das Thema „Medizinprodukte“ statt. Insgesamt beteiligen sich Unternehmen und Verbände aus 18 europäischen Ländern – von Schweden bis Portugal und von Irland bis Polen – an der größten Medizinprodukte-Veranstaltungsreihe Europas.

Weiterlesen

Wien (APA) - Pro Jahr werden in Österreich auf Krankenkassenkosten 120 Millionen Arzneimittel verschrieben. 2016 gab es bloß rund 6.100 Erstmeldungen über Arzneimittelnebenwirkungen an das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG). Nur 221 Meldungen (minus 27 Prozent gegenüber 2015) kamen von niedergelassenen Ärzten, teilte jetzt die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) mit.

Weiterlesen

In einem sechseitigen Brief an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erhebt Professor Christopher Portier, ehemaliger Direktor des National Institute of Environmental Health Sciences der USA und Berater der WHO-Krebsforschungsagentur IARC schwere Vorwürfe hinsichtlich der Korrektheit der Glyphosat-Bewertung durch die EU-Behörden.

Weiterlesen

Lungenfacharzt Gernot Rainer ist mit seiner Klage gegen den Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) abgeblitzt. Das Arbeits- und Sozialgericht hat sein Bestreben nach einer Wiedereinstellung abgelehnt, wie "Die Presse" am Montagabend online berichtete. Rainer hatte die Nicht-Verlängerung seines Dienstvertrags auf sein gewerkschaftliches Engagement zurückgeführt und den KAV geklagt.

Weiterlesen

Das Ergebnis einer Studie an der MedUni Wien unter der Leitung der Internistin und Sexualmedizinerin Michaela Bayerle-Eder zeigt, dass das sexuelle Erleben der Männer, deren Frauen eine Hormonbehandlung mit dem „Bindungshormon“ Oxytocin oder ein Placebo bekommen hatten, gesteigert werden konnte – bis hin zu einer besseren Erektionsfähigkeit.  Dieser Effekt war substanzunabhängig, daher ist  das Ergebnis auf die Verbesserung der Kommunikation in diesen Langzeit-Beziehungen zurückzuführen.

Weiterlesen

Österreich kann seine Medizinerquote an seinen Universitäten beibehalten, das hat heute die Europäische Kommission in Brüssel entschieden. Das langjährige Verfahren wegen möglicher Diskriminierung von EU-Bürgern wurde eingestellt.

Weiterlesen

"Jeder Tumor ist anders, ein Tumor agiert fast wie ein Lebewesen, das die besten Strategien entwickelt, um in einem bestimmten Menschen zu überleben. In der Medizin sprechen wir von Tumorheterogenität. Deshalb ist eine personalisierte individuelle Diagnose gerade bei Krebs so wichtig. Wir wollen in einem möglichst frühen Stadium der Krebserkrankung in der Lage sein, den Tumor zu charakterisieren, seine Aggressivität zu beurteilen und zu erkennen, ob er Metastasen gebildet hat.

Weiterlesen

Bluthochdruck (Hypertonie) verläuft oft für lange Zeit unbemerkt, kann aber das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erheblich erhöhen, wenn er unbehandelt bleibt. Studien zufolge leidet in Mitteleuropa einer von vier Erwachsenen unter Bluthochdruck, bei den wenigsten Patienten lässt sich aber eine eindeutige Ursache dafür erkennen.

Bei bis zu 10% der Hypertonie-Patienten ist jedoch eine Überproduktion des Nebennierenhormons Aldosteron als Krankheitsursache bekannt.

Weiterlesen

bioLytical Laboratories, ein Weltweitmarktführer bei schnellen Tests für Infektionskrankheiten, freut sich, die Markteinführung des INSTI® HIV-Selbsttests in Apotheken in ganz Belgien bekannt geben zu können.

Weiterlesen

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren